Berlin kriegt WLAN: Kostenloses Surfen bald an 650 Hotspots möglich

Viele europäische Großstädte wie Helsinki seit 2006, Barcelona seit 2011 oder London seit den Olympischen Spielen 2012 machen es schon lange vor: freies WLAN. Seit 2016 zieht auch Berlin großflächig nach und baut sein Angebot an kostenfreiem WLAN mit dem Projekt “Free WiFi Berlin” aus.

Der Vertrag über den Betrieb eines kostenlosen WLAN-Netzwerks in Berlin wurde bereits am 25. November 2015 zwischen dem Land Berlin, Björn Böhning als Staatssekretär der Senatskanzlei sowie der Firma ABL Social Federation als Betreiber geschlossen. Der Senat fördert das Projekt mit 170.000 Euro, die weiteren Kosten will der Betreiber zusammen mit seinem Content-Partner, dem Berliner Unternehmen Audible, durch Werbung aufbringen. >>>

Bonuskarten und Bonusprogramme beim Einkauf

Sparen mit der Karte: Bonusprogramme beim Einkaufen

Ob Online oder Offline: es gibt inzwischen kaum ein größeres Unternehmen im Einzelhandel, dass nicht an einem Bonusprogramm teilnimmt oder gleich ein eigenes solches Programm auflegt. Entsprechend gibt es immer mehr Verbraucher, die nicht nur aktuelle Preise sondern auch die langfristige Ersparnis durch gewährte Boni miteinander vergleichen. Ein weiterer Nebeneffekt ist, dass die Zahl der Karten im Portemonnaie immer mehr anwächst. Weil die Zahl der Fächer aber begrenzt ist, entscheiden sich immer mehr Einzelhändler für den Anschluss an branchenübergreifende Bonusprogramme wie “wee”. 
>>>

Mit der Kamera durch Berlin

Berlins Stadtbild ist ein echtes El Dorado für Fotografen. Wer die Hauptstadt in ihrer ganzen Vielfalt abfotografiert, kann sich sicher sein, dass die Speicherkarte gut gefüllt wird. Dann können verschiedene Methoden helfen, die zahlreichen Bilder zu organisieren und den Überblick zu behalten. Denn bei allem, was Berlin bietet, kann der schnell mal verloren gehen: geschichtsträchtige Andenken, Parks und Gärten, urbane Lifestyle-Gegenden, miefige Kiezkneipen und High-Society-chic, Grafitti und Lost places. Einige dieser Orte stellen wir euch hier vor. >>>

Schöner Wohnen in Berlin: das Badezimmer aufpeppen


Zugezogene Berliner wissen es am besten: Wohnraum ist in der Hauptstadt heiß begehrt. Besonders für Studenten, die stets knapp bei Kasse sind oder Berufseinsteiger, die sich mit ihren ersten Gehältern oft noch nicht viel leisten können, stellt jeder extra Quadratmeter eine hohe finanzielle Hürde dar. >>>

Wenn das nötige Kleingeld fehlt, hilft die Online-Bank

Egal, ob in der U-Bahn, an der Bushaltestelle oder bei einem Stück Kuchen im Café – überall trifft man Menschen, die gebannt auf ihr Smartphone gucken: Sie chatten, shoppen, arbeiten, spielen – und einige von ihnen beantragen unter Umständen eventuell gerade online einen Kredit. Denn Online-Kredite werden immer häufiger genutzt und stoßen laut Umfragen bei immer mehr Verbrauchern auf großen Zuspruch. >>>